• Mi. Feb 21st, 2024

Außenhandel

  • Startseite
  • China behauptet Position als größter Handelspartner

China behauptet Position als größter Handelspartner

Chinas Wirtschaft schwächelt. Das hat Folgen für Handel mit Deutschland. Die dominante Stellung der Volksrepublik scheint zu bröckeln.

China behauptet Position als größter Handelspartner

Chinas Wirtschaft schwächelt. Das hat Folgen für Handel mit Deutschland. Die dominante Stellung der Volksrepublik scheint zu bröckeln.

China als wichtigster Handelspartner Deutschlands

China ist das achte Jahr in Folge Deutschlands größter Handelspartner. Doch der Abstand zu den USA schrumpft deutlich.

Wirtschaft fordert Nachbesserungen am EU-Lieferkettengesetz

Die Wirtschaftsverbände betonen, die EU-Lieferkettenrichtlinie sei in der Praxis für europäische Unternehmen «schlicht nicht umsetzbar». Sie appellieren an die Bundesregierung und weitere EU-Staaten.

Wirtschaft fordert Nachbesserungen am EU-Lieferkettengesetz

Die Wirtschaftsverbände betonen, die EU-Lieferkettenrichtlinie sei in der Praxis für europäische Unternehmen «schlicht nicht umsetzbar». Sie appellieren an die Bundesregierung und weitere EU-Staaten.

Wirtschaft fordert Nachbesserungen am EU-Lieferkettengesetz

Die Wirtschaftsverbände betonen, die EU-Lieferkettenrichtlinie sei in der Praxis für europäische Unternehmen «schlicht nicht umsetzbar». Sie appellieren an die Bundesregierung und weitere EU-Staaten.

Export schwächelt im Mai

Waren im Wert von 130,5 Milliarden Euro hat Deutschland im Mai exportiert - das war ein leichter Rückgang sowohl gegenüber dem Vormonat als auch gegenüber dem Vorjahresmonat.

DIHK in China: «Konstruktiv-kritischer Dialog» geplant

Die deutsch-chinesischen Beziehungen sind belastet; schon länger gibt es eine Debatte über den Umgang mit der zweitgrößten Volkswirtschaft. Wirtschaftsvertreter suchen jetzt in Peking das Gespräch.

DIHK in China: «Konstruktiv-kritischer Dialog» geplant

Die deutsch-chinesischen Beziehungen sind belastet; schon länger gibt es eine Debatte über den Umgang mit der zweitgrößten Volkswirtschaft. Wirtschaftsvertreter suchen jetzt in Peking das Gespräch.

Exporte wachsen im April – «Hoffnungsschimmer»

Die schwache Konjunktur, geopolitische Spannungen und die hohe Inflation belasten das Auslandsgeschäft deutscher Unternehmen. Im April schlagen sich die deutschen Exportunternehmen überraschend gut.